Speedkit Chiptuning: Qualitäts Tuning-Box zum Spitzenpreis Abbildung des Speedkit Chiptuning im Header  
Seite in deutsch ( Deutschland ) Seite in englisch ( Grossbritannien ) Seite in thailändisch ( Thailand )
Über uns | Impressum | AGB | Sitemap
 

 


 Chiptuning Newsfeed

 
 
 

Was ist Chiptuning?

 


Mehr Leistung über elektronische Veränderungen:

Was ist Chiptuning ?
Chiptuning ist eine moderne Möglichkeit zur Leistungssteigerung an Fahrzeugen. Bis zu 30 % mehr Leistung können dadurch erzielt werden, vereinzelt auch mehr. Zusätzlich wird auch das Drehmoment erhöht und der Kraftstoffverbrauch sinkt. Praktisch ist dies bei allen modernen Fahrzeugen mit elektronisch geregelter Kraftstoff-Einspritzanlage
möglich.

Das Speedkit ist ein Chiptuning Zusatzmodul. Die Mehrleistung wird durch den
Anschluss des Speedkits an den CommonRail-Stecker erreicht.

Das Speedkit: Eine elektronische Ergänzung, welches die Mehrleistung des Fahrzeugs
sinnvoll erhöht, ohne dabei die serienmäßige Motormanagement des Fahrzeugs
zu beeinflussen.

In wenigen Minuten wird das Speedkit eingebaut, es muss keine Manipulation am
Motorsteuergerät vorgenommen werden.
 

 
Die 2 Möglichkeiten, Chiptuning durchzuführen:
 
Man unterscheidet zwischen dem seit langem bekannten Chiptuning, Softwareveränderung des Motorsteuergeräts und der Optimierung durch die Speedkit Chiptuning Zusatzelektronik.

Beim Chiptuning durch Softwareveränderung wird das Serien-Eprom aus dem Motorsteuergerät entfernt und durch einen neuen Chip ersetzt oder über die OBD-Diagnoseschnittstelle eine neue Software aufgespielt. Die Leistungssteigerung durch Software basiert im Wesentlichen auf einer Manipulation der Kennfelder.

Im Rahmen der Optimierung durch die Speedkit Zusatzelektronik wird kein Eingriff in das Steuergerät erforderlich. Statt dessen wird dem Steuergert von der parallel aufgebrachten Zusatzelektronik ein optimierter Wert zugespielt. Dadurch berechnet das Motorsteuergerät selbstständig die neue Mehrleistung.
 

standard engine controller
Abbildung eines klassischen
Motorsteuergeräts.

 

Welche Vorteile bietet die Zusatzelektronik gegenüber dem Chip-Tuning?
 
Jeder Hersteller gibt seinen Motoren ein Notlaufprogramm mit auf den Weg. Erhält die Elektronik einen Wert, der nicht der Toleranz entspricht, stürzt der Motor ins Notlaufprogramm ab.

Dieses Notlaufprogramm ist auf dem Serien-Chip gespeichert. Wird dieser ausgetauscht, so ist häufig auch das Notlaufprogramm entfernt.

Da die Zusatzelektronik nicht ins Steuergert eingreift, wird auch das Notlaufprogramm nicht verändert. Somit kann gewährleistet werden, dass der Motor keinen Schaden von der Speedkit Zusatzelektronik davon trägt.
 

Speedkit chip tuning electronic boost
Abbildung der Speedkit
Zusatzelektronik


Wikipedia: Chiptuning ( Link öffnet in einem neuen Fenster )
 
 

 

Copyright 2016 - Tom - Speedkit
Datenschutz | AGB | Speedkit-News

Logos und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.
 
Ranking-Hits Besserer Pagerank